Darstellung

Grundlegendes

11. Kl.: 8 Wochenstunden während der Unterrrichtsphase
12. Kl.: 6 Std./Woche
a
11. Klasse/12.Klasse:
Das Fach Darstellung ist das praxisorientierte Kern- und Prüfungsfach der Ausbildungsrichtung Gestaltung.
Der Unterricht erstreckt sich im Wesentlichen auf die Bereiche Zeichnung/Grafik, Malerei/Farbe und Plastik/Objekt, in denen unterschiedliche manuelle Darstellungstechniken erlernt und Anwendungsmöglichkeiten erkundet werden.
Unterstützt durch theoretische Erkenntnisse aus den anderen Profilfächern, werden gestalterische Aufgaben aus den Bereichen sachliche Darstellung, Umsetzung und bildhafte Veranschaulichung erarbeitet.
Neben der Entwicklung technisch-manueller Fertigkeiten sollen Sensibilität und Kreativität gefördert und eigenständige Ausdrucksmöglichkeiten erworben werden.
Beispiele:
Schülerarbeiten / Panorama

Inhalte / Lernziele:

Sachliche Darstellung:
Erfassen der sichtbaren Wirklichkeit, bildnerische und werktechnische Mittel
Formen der sachlichen Darstellung, z. B. Studie, Skizze, erklärende Zeichnung etc.

Umsetzung:
Variationen der bildnerischen Mittel, Entwicklungsreihen, serielles Arbeiten etc.   Entwicklung eigener Ideen aus der Anschauung und deren gestalterische Umsetzung    Techniken der Abstraktion, Stilisierung, Verfremdung etc.

Bildhafte Veranschaulichung/Gestalten aus der Vorstellung:
Visualisierung von Konzeptideen, Konzeptentwicklung, Kreativitätstechniken
Skizzen, Modelle, Experiment etc.
Visualisierungsübungen mit zwei- und dreidimensionalen Werktechniken,
z.B. Illustration, Modellbau etc.

Zusätzlich wird im Fach Darstellung in der 11. Klasse eine Einführung in gestaltungsspezifische Programme geboten.

Leistungserhebungen

11. Klasse:
2 Praktische Prüfungen sowie praktische Arbeiten
12. Klasse:
3 Praktische Prüfungen sowie praktische Arbeiten