Fachoberschule Profil

Schultyp Fachoberschule /Ausbildungsrichtung Gestaltung

Die bayerischen Fachoberschulen umfassen die 11., 12. und die 13. Jahrgangsstufe.

Unsere Fachoberschule bietet die Ausbildungsrichtung Gestaltung an.
Weitere bayerische Fachoberschulen bilden in den Richtungen Sozialwesen, Technik, Wirtschaft/ Verwaltung/ Rechtspflege oder Agrarwirtschaft aus.

Der Unterricht umfasst allgemeinbildende Fächer sowie der Ausbildungsrichtung entsprechende Profilfächer.

In der 11. Klasse finden Schulunterricht und fachspezifisches Praktikum im Wochenwechsel statt

[ Informationen zur FOS Berufliche Oberschule ]

Ausbildungsrichtung Gestaltung

In der Ausbildungsrichtung Gestaltung werden in den Profilfächern und im Praktikum bildnerische Grundlagen im zwei- und dreidimensionalen Bereich der „angewandten Kunst“ vermittelt. Damit werden gute Voraussetzungen geschaffen für ein Studium im Fachbereich Gestaltung an einer Fachhochschule. Mögliche Ziele des Studiums an der Fachhochschule sind: Diplom-Designer bzw. Bachelor / Master (FH) in den Bereichen Kommunikationsdesign, Industrial-Design, Textildesign, Mode-Design, Foto-Design, Umweltgestaltung, Denkmalpflege. Außerdem ergeben sich durch die fundierte gestalterische Grundausbildung gute Chancen in vielen anderen kunsthandwerklichen, kreativen und gestalterischen Berufen, so auch in der Werbung und im Bereich Neue Medien.
Die fachgebundene Hochschulreife und allgemeine Hochschulreife bilden die Voraussetzung für ein Studium an Universitäten bzw. Akademien.

Fachabitur: Fachhochschulreife

Die 11. und 12. Jahrgangsstufe führt als eigener Schultyp mit dem Fachabitur zur Allgemeinen Fachhochschulreife (12. Kl.) und somit zum Studium an allen Fachhochschulen (= Hochschule für angewandte Wissenschaften) der Bundesrepublik Deutschland in allen Fachrichtungen, soweit keine Zulassungsbeschränkungen vorliegen.
[ Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Hochschulzugang ]

FOS 13: Hochschulreife (fachgebunden oder allgemein)

Der Besuch der 13. Klasse führt zur fachgebundenen Hochschulreife und in Verbindung mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Russisch, Latein, Spanisch, Italienisch) zur Allgemeinen Hochschulreife.
Der Unterricht vermittelt allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse.
Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium der für die jeweilige Ausbildungsrichtung einschlägigen Studiengänge z.B. Architektur, Informatik und Multimedia, freie Kunst sowie Kunsterziehung / Lehramt.
[ Liste: Studiengänge mit fachgebundener Hochschulreife ]